Prävention kann oftmals im Alltag umgesetzt werden. Hier erhalten Sie praktische Tipps zur Vorbeugung von Gesundheitsproblemen bei älteren pflegebedürftigen Menschen und Pflegenden.

Tipps zur Prävention bei Pflegebedürftigen

Bewegung fördern

Tipps gegen Bewegungsmangel

Zu Bewegung fördern
Vor Hitze schützen

Tipps gegen Hitzeprobleme

Vor Hitze schützen
Ausreichend trinken

Tipps gegen Flüssigkeitsmangel

Zu ausreichend trinken
Bedarfsgerecht essen

Tipps gegen Mangelernährung

Zu bedarfsgerecht essen
Stürze vermeiden

Tipps gegen Stürze

Zu Stürze vermeiden
Druckgeschwüren vorbeugen

Tipps gegen Dekubitus

Zu Dekubitus vorbeugen
Haut schützen

Tipps gegen Hautprobleme

Zu Haut schützen
Hygiene einhalten

Tipps gegen Infektionen

Zu Hygiene einhalten
Geistige Fähigkeiten fördern

Tipps gegen geistigen Abbau

Zu geistige Fähigkeiten fördern
Soziale Einbindung unterstützen

Tipps gegen soziale Isolation

Zu soziale Einbindung unterstützen
Hygiene

Mundinfektionen

Zu Mundinfektionen
Medikamentensicherheit unterstützen

Tipps für den Umgang mit Medikamenten

Zu Medikamentensicherheit unterstützen
Kontinenz fördern

Tipps für den Umgang mit Blasenschwäche

Zu Kontinenz fördern
Atemwege schützen

Tipps gegen Entzündungen der Atemwege

Zu Atemwege schützen
Schlaf-Problemen vorbeugen

Tipps gegen unruhige Nächte

Zu Schlaf-Problemen vorbeugen

Tipps zur Prävention bei Pflegenden

Hände pflegen

Tipps zur Handpflege für Pflegende

Zu Hände pflegen
Gut essen und trinken

Tipps zur Ernährung für Pflegende

Zu gut essen und trinken
Infektionen vermeiden

Tipps zur Hygiene für Pflegende

Zu Infektionen vermeiden
Den Rücken schützen

Tipps gegen Rückenprobleme für Pflegende

Zu Rücken schützen
Überlastung vorbeugen

Tipps zur Entlastung für Pflegende

Zu Überlastung vorbeugen
Schlaf-Störungen begegnen

Tipps für einen guten Schlaf

Zu Schlaf-Störungen begegnen

Weitere Hilfen des ZQP zum Thema

Aus unserem Angebot Ratgeber und Hilfen zu Prävention